Unser Beitrag im Open Peer Review

Seit wenigen Tagen finden sich die Ergebnisse dieses Projekts zusammengefasst im Online-Artikel „Barrierefreiheit zur Routine machen – Praxisfall: Digitale Bibliothek“.
Im ersten Heft von Informationspraxis, der neuen Open Access-Zeitschrift für Bibliothek, Archiv und Informationswesen, steht der Text in den nächsten 4 Wochen offen für jedermann zur Begutachtung bereit. Danach haben die Autoren die Möglichkeit, die Kommentare in den Beitrag einzuarbeiten, ehe dieser als finale Version in der Zeitschrift veröffentlicht wird. Wie dieses Verfahren des Open Peer Review funktioniert und welche Kriterien dabei gelten, ist auf der Website von Informationspraxis nachzulesen.

Wir freuen uns auf viele anregende Kommentare!

Und hier geht's zum Beitrag: Barrierefreiheit zur Routine machen ...

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön der Autoren an alle Mitstreiter – die unermüdlichen Kolleginnen und Kollegen in Hamburg und Leipzig sowie die Partner im Projekt. Ein Dank geht gleichfalls an die Herausgeber von Informationspraxis für die Aufnahme des Beitrags in Heft 1 sowie für erste kritische Anmerkungen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.